Mitsubishi Space Star und ASX warten mit Bestwerten in der ADAC-Pannenstatistik 2021 auf

Mitsubishi Space Star und ASX warten mit Bestwerten in der ADAC-Pannenstatistik 2021 auf

Die Mitsubishi-Modelle punkten mit höchster Zuverlässigkeit selbst im höheren Fahrzeugalter und brillieren mit Bestwerten in der ADAC Pannenstatistik 2021.

Im Vergleich zum Vorjahr zeichnete sich generell ein Rückgang von Pannen ab, der allerdings auf das geringere Verkehrsaufkommen durch die Corona-Pandemie zurückzuführen ist. Insgesamt zählte der ADAC 3,4 Millionen im Vergleich zu 3,75 Millionen Pannen im Jahr zuvor. Diese sind hauptsächlich auf die Starterbatterie zurückzuführen, was ebenfalls mit dem Corona-Lockdown zusammenhängt. Wenn PKWs länger stehen, verlieren Batterien ihre Spannung, sodass die Autos nicht mehr anspringen.

Im Pannenindex von 2021 sind vom ADAC 109 Fahrzeugreihen von 25 Herstellermarken aufgeführt. Elektroautos werden extra ausgewertet. Zu den top-zuverlässigen Modellen zählen Fahrzeuge, die unter die besten 40 Prozent in allen Zulassungsjahren fallen. Der Space Star und der ASX liegen im grünen Bereich.

Sie punkten selbst im höheren Alter noch mit ihrer Zuverlässigkeit. Pro 1000 Fahrzeuge registrierte der ADAC 2018 beim ASX gerade mal 0,8 Pannen, während der Space Star genauso gut mit 1,6 Pannen pro 1000 PKWs abschloss. Die hohe Qualität der Mitsubishi-Modelle wird nicht nur durch die Pannenstatistik bestätigt, sondern spiegelt sich auch in der zusätzlichen Sicherheit durch die 5 Jahre Herstellergarantie wider.

Kunden erhalten so über 5 Jahre hinweg bis 100.000 km eine Fahrzeug- und Mobilitätsgarantie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.